Tag 2 Paliri – Asinau

Montag der 2. Juli

14,8 Km, auf 1190 m, ab 712 m

Heute morgen werd ich mit der Sonne wach und fühl mich ganz gut. Also Chance nutzen und zeitig abbauen und frühstücken! Alles in allem bin ich halb 7 abreisebereit, ein zeitiger Start, der hoffentlich gegen die Mittagshitze hilft!

Aber zuerst gehts auf einen Grat, anschwitzen ist angesagt! auf dem Weg gibts immer wieder Schöne Aussichten, und bald bin ich in Col de Bavella, ein kleines Örtchen mit mehr Cafés als Einwohnern wie es scheint, hier gibts erstmal eine ausgedehnte Rast mit zweitem Frühstück, bevor es weitergeht.

Hier hat man zwei Möglichkeiten, eine Alpine Klettertour oder außen um den Berg rings rum. Ich mach letzteres, und genieß die schattige Wanderroute. Gegen Mittag beginnt mein Zielaufstieg, und es zieht sich zu, immerhin keine Pralle Sonne denk ich mir, alles in allem ist das Wetter heute ziemlich gnädig, auch wenn ich am Ende kaum mehr 100 m Sicht habe. Der zeitige Start hilft auch bei einer halbwegs zeitigen Ankunft, kurz vor vier bin ich da, und komm sogar in den Genuss einer (kalten) Dusche! Morgen habe ich einen sehr langen Tag vor mir, alo geht es heute früh zu Sack.

Auch heute hab ich mein Abendbrot nicht geschafft, naja hab ja ganz gut zuzusetzen 😉

Und es gibt hier KEINEN Handyempfang, nicht mal SMS gehen raus, sollte ich diese Einträge unterwegs noch los werden, so macht euch keine Sorgen, ich melde mich so oft ich kann und ansonsten versuch ich diese Tortour hier zu genießen so gut es geht =D

Euer Offline-Bresh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.