Beendigung der Tour

Hallo,

Mittlerweile bin ich schon wieder Zu Hause. Ich habe mich an dem PauseTag entschlossen in den nächstgrößeren Ort zu Fahren, Nach Corte. Dort habe ich auf Internet spekuliert (das gabs auch) um ein wenig recherche zu betreiben.

Ich hatte also meine Klettererfahrungen der letzten Tage im Kopf, die Aussichten das mir nun kein Tag ohne gekletter bleiben würde, ich hab mir das Risiko also durchaus einzuschätzen zugetraut und war mir zu dem Zeitpunkt eigentlich schon klar das ich nicht weiter gehen würde.

Als ich mir anschließend den Wetterbericht angesehen habe und feststellen durfte, das die folgenden 3 Tagen mit Gewittern im Gebirge zu rechnen ist, stand mein Entschluss fest: Für mich ist nach dem GR20 Süd Schluss! Alles andere wäre nicht verantwortlich. Ich dachte mir direkt das ich zu alt wäre um anderen, und zu jung um mir selber etwas beweisen zu müssen. Und dabei belass ichs.

Die Tour war auch so ziemlich beeindruckend und hat mich einiges über mich selbst gelehrt. So weiß ich jetzt das ich definitiv keine Höhenangst hab, und ich bin mir bewusst geworden, das es von der Sache her egal ist ob man 50 oder 500 Meter irgendwo runterfällt.. Die Höhe is also dann irgendwann auch egal 😀

Zum Schluss noch Mein Höhenprofil:

 

Insgesammt gings 5862 m hoch und 5168 m wieder runter, das alles auf bissi mehr als 90 Kilometer und ich habe mir dafür 6 Tage Zeit genommen.

Mit ein paar Impressionen der letzten Tage verabschiede ich mich vorerst.

Bis zur nächsten Tour

euer Wanderfreund Bresh

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.